YOGA

Mit Abstand am Besten

 

 

 

Auch wenn sich die Meisten inzwischen wieder mehr Nähe

und Berührung wünschen, so kann dem Wort Abstand

auch zu Gute gehalten werde, dass Abstand - halten mit Respekt 

und mit Achtsamkeit dem Gegenüber verbunden ist.

Die Grenzen bei der/dem Anderen wahrnehmen und diese einhalten.

Es mag mitunter nicht immer gelingen

- immerhin regt es zum Nachdenken an

 

 

An dieser Stelle möchte ich mich bei jeder und jedem, die und der

in den Wirren der Zeit der vergangenen Wochen zu meinen

OnlineYogastunden, den Outdoorstunden und nun zu den ersten Präsenzstunden in den Studios kommt, bedanken.

 

Ich weiß den achtsamen Umgang miteinander zu schätzen, 

trotz und auch weil wir uns so sehr auf Abstand halten und bewegen müssen. Berührungen, Korrekturen und das schon vertraute Mantrasingen

sind insofern nur sprechend oder im Stillen summend

und singend möglich und umsetzbar.  

 

 

Ich bedanke mich für all die wunderbaren, liebevollen Rückmeldungen

und Bestätigungen für diese neuen Wege in der Yogapraxis.

 

 


Namastè 

Marion B.

 

 

 

Marion B. Eggers | kontakt@marion-eggers.de